B-Jugend Jungen qualifizieren sich für die nächste Runde


Home Saison 2006/7 B-Jugend Jungen 11.03.2007

 
Fortuna ist diesmal nicht mitgereist nach Rottenburg. Schon im ersten Spiel gegen Ravensburg musste jeder Punkt hart erkämpft werden. Hier reichte es noch für einen knappen Sieg. Im nächsten Spiel gegen Eislingen fehlten in den entscheidenden Phasen immer ein paar Zentimeter. Außerdem stand die Abwehr der Eislinger an diesem Tag wirklich hervorragend. Letztendlich wurde das Spiel 2:1 verloren. Auch im nächsten Spiel gegen Rottenburg kamen die TSG´ler nur phasenweise ins Spiel. Die ungenaue Annahme im 3. Satz entschied das Spiel 2:1 für Rottenburg. Mit 0:4 Punkten ging es in das letzte Spiel des Tages gegen Baienfurt. Auch hier wurde der erste Satz unglücklich mit 25:23 abgegeben. Doch statt mit dem Glück zu hadern legten die Wilhelmsdorfer jetzt nochmal richtig los. Der 2.Satz wurde klar mit 25:14 gewonnen und auch im engen 3. Satz hatte man endlich mal das bessere Ende für sich. Mit 2 Niederlagen und einem Sieg in der Endrunde erreichten die Wilhelmsdorfer Punkt- und Satzgleich mit dem besseren Ballverhältnis noch den 2. Platz und konnten sich so für die Finalrunde qualifizieren.
Es spielten und kämpften: Jakob Bleher, Moritz Walker, Robin Baur, Mathias Sperlich, Martin Haller, Benedikt Eninger, Julian Konsek und Timo Baur.

jb


Letzte Änderung: 13.03.2007 20:06