Löwenzahn schlägt Tabellenführer


Home Saison 2005/6 Löwenzahn 04.12.2005
Löwenzahn - Mafiza (Bad Wurzach) 1:2
Mafiza - TV Wetzisreute-Schlier 0:2
Löwenzahn - TV Wetzisreute-Schlier 2:1

 
Einen einigermaßen kuriosen Spieltag erlebte die Freizeitmannschaft Löwenzahn am Sonntag. Mit Bad Wurzach und dem TV Wetzisreute-Schlier hatte man den Tabellenletzten sowie den Tabellenersten zu Gast.
Zu Beginn der Begegnung gegen Mafiza dominierten die Löwenzähne klar- der erste Satz wurde mit 25:12 gewonnen. Satz zwei begann ähnlich, doch jetzt kam Mafiza zusehends ins Spiel. Mit dem Erstarken von Mafiza wurden die Löwenzähne immer unsicherer. Trotz eines guten Vorsprungs noch zur Mitte des Satzes konnte Mifaza die Löwenzähne noch mit 25:27 abfangen. Der Entscheidungssatz war dann vollends eine Angelegenheit der Bad Wurzacher. Die verkrampft und glücklos spielenden Löwenzähne verloren deutlich mit 11:25.
Das Spiel der Gäste gegeneinander gewann Wetzisreute erwartungsgemäß glatt mit 0:2.
Es zeichnet die Löwenzähne aus, dass sie auch gegen den Tabellenführer ihre Chance suchten. Mit viel Einsatz boten sie Wetzisreute Gegenwehr. Doch nicht nur an der zähen Abwehr hatte Wetzisreute hart zu beißen, zunehmend gerieten sie auch durch den Wilhelmsdorfer Angriff unter Druck. Den ersten Satz gewann Wetzisreute wohl noch mit 22:25, aber die Löwenzähne merkten: hier geht noch mehr. In Satz zwei und drei dann zeigten sie die bisher beste Saisonleistung: mannschaftlich geschlossen, konzentriert und druckvoll wurde Wetzisreute auf Distanz gehalten. Beide Sätze gingen mit 25:19 an die Löwenzähne.
Es spielten: Edwin Schlachter, Jürgen Baur, Gabi Meroth-Salzmann, Oliver Soltau, Andy Schubert, Katha Hagen, Sabine Emig, Jadranka Kirsch und Martin Sperlich.


Letzte Änderung: 07.12.2005 23:47