Versöhnlicher Rundenabschluss bei den C-Midi Jungen


Home Saison 2005/6 C-Midi Jungen 27.11.2005

 
Hatte es im bisherigen Verlauf der Runde nur zu einem einzigen Sieg und ein paar Satzgewinnen gereicht, so konnten die C-Midi Jungen ihrer Bilanz noch zwei Siege hinzufügen.

Im ersten Spiel gegen den KSV Unterkirchberg kamen die Wilhelmsdorfer nicht richtig in Schwung. Immer weiter fielen sie zurück - bis dann beim Stand von 17:10 der Knoten platzte. Die TSG-Jungs kämpften sich nicht nur heran sondern konnten den Satz noch für sich entscheiden. Im zweiten Satz spielte Unterkirchberg wieder gesammelter- allerdings hatten die Wilhelmsdorfer jetzt den Dreh heraus und ließen nichts anbrennen, sodass die Begegnung mit 2:0 gewonnen werden konnte.

Diesen Schwung behielten die TSG'ler im folgenden Spiel gegen den SC Vöhringen bei. Konzentriert platzierten sie die Bälle im gegnerischen Feld und hielten damit die Vöhringer Jungs hinter sich. Auch dieses Spiel wurde 2:0 gewonnen.

Der Gastgeber schließlich, die MTG Wangen, erwies sich als übermächtiger Gegner. Den harten Auf- und Angriffsschlägen der sehr spielerfahrenen Wangener Mannschaft konnten die TSG'ler nichts entgegensetzen. Von dieser glatt verlorenen Begegnung ließen sich die Jungs aber nicht die gute Laune verderben - die Freude über die zwei gut herausgespielten Siege überwog.

Es spielten: Joshua Maucher, Patrick Guist, Tobias Stäbler, Manuel Metzger und Alexander Priebe.


Letzte Änderung: 28.11.2005 09:43